Komplex Sans

Serifenlose mit Versalien in klassizistischen Proportionen. Die Gemeinen, vor Allem die kursiven Kleinbuchstaben, orientieren sich an humanistischen Formen mit optimalem Kontrast zur Geradestehenden. Der Fokus auf Lesbarkeit in kleinsten Größen, ohne Kompromisse bei der Formqualität, wurde bei allen Schnitten eingehalten. Versalsatz in der entsprechenden Grauwertästhetik.

10 Fetten, 20 Schnitte. Uniwidth-System mit dicktenkompatiblen Schnitten. Zahlreiche Ligaturen und kontextbedingte Varianten optimieren die Funktionalität.

Komplex Sans ist Bestandteil des Komplex-Schriftsystems und dicktenkompatibel mit den drei anderen Schriftarten

Diese Schrift hält Einiges aus: Die Abbildungen in der Galerie zeigen Printbeispiele mit der Komplex Sans in kleinsten Größen, teilweise in 3pt, mit Silber-/Golddruck auf schwarzem Papier (Artur Nr.: 11 von Ilja Sallacz)